Hier stelle ich Ihnen Unternehmen aus  anderen Branchen vor, die ich Ihnen aus eigener Erfahrung sehr epfehle.
In der Frühlingszeit sind viele Menschen dabei in ihren Wohnungen einen Frühjahrsputz zu machen. Gehören Sie dazu? Doch wie schaut es mit dem eigenen Körper aus? Im Frühjahr ist der beste Zeitpunkt, sich von Altlasten zu befreien und von INNEN heraus zu erstrahlen, denn Leber und Darm sind oft sehr belastet. Ich bin sehr begeistert von dem neuen Green Cleaning, welches auf natürliche Weise die Leber- und Darmentgiftung unterstützt. Die Wichtigkeit des Darms für unseren Organismus und den Stoffwechsel ist enorm groß. Der Darm trifft als erstes eine Auswahl, welche Stoffe in den Blutkreislauf gelangen. Eine gesunde Darmflora spielt eine wichtige Rolle für unser Immunsystem. Hauptursache für eine gestörte Darmflora ist eine ungesunde Ernährung. Meist besteht diese aus zu fetter und zu kohlehydratreicher Kost. Dazu gehören Milchprodukte mit hohem Fettanteil, aber auch der übermäßige Verzehr von Fleisch, Wurst und Weißmehlprodukten. Besonders große Mengen von Zucker schaden der Darmflora dauerhaft, denn Pilze und krank machende Bakterien verlangen nach Süßem. All das führt zu übermäßiger Schleimbildung und zur Ver- schlackung des Darms. Die nützlichen Darmbakterien werden verdrängt, während sich die schädlichen immer weiter ausbreiten. 80 % aller Krankheiten entstehen durch zu wenig aufgenommene Nährstoffe. Der Darm spielt eine zentrale Rolle für unsere Gesundheit. Obwohl der Darm als wichtigstes Organ des Immunsystems gilt, wird er häufig so sehr belastet, dass er bei vielen Menschen massivste Ablagerungen aufweist. Deshalb ist: eine normale Nährstoffaufnahme nicht mehr möglich die Darmbewegung eingeschränkt das Entzündungspotential sehr hoch Diese sogenannten Ablagerungen können bis zu 18 kg unseres Körpergewichtes ausmachen, mit gravierenden Folgen. Eine gestörte Darmflora kann der Auslöser für Bauchkrämpfe, Blähungen, Völlegefühl, Lebensmittel-Unverträglichkeiten, das Reizdarmsyndrom, chronische Müdigkeit, Hautprobleme, wie Neurodermitis und unberechenbare Stimmungs- schwankungen bis zur Depression sein. Eine gezielte Darmsanierung bewirkt oft Erstaunliches. Auch der Leber muss man große Beachtung schenken, denn als Entgiftungs- und Stoffwechselorgan hat sie die Aufgabe den Körper von Schadstoffen zu befreien. Mit einer kombinierten Leber- und Darmreinigung werden beide Organe entlastet und in ihrer Regeneration gefördert. Eine leistungsfähige Leber und ein gesunder Darm sind mit die wichtigsten Voraussetzungen für Wohlbefinden und Gesundheit. Die Leber- und Darmkur Phase 1 Die 16-tägige biologische Darmreinigung mit 3 Bausteinen (Produkte) und einem Ablaufplan: 100 % natürliche Ballaststoffe – eine Kombination, die vor allem reichlich lösliche Fasern aus Psylliumsamen und wertvolle Kräuter enthält. Ein Teelöffel liefert 13 g natürliche Ballaststoffe, die den körpereigenen Reinigungs- prozess im Verdauungstrakt fördern und Giftstoffe binden. Pro- und Präbiotika sind enthalten, die als Nahrung für die „guten“ Bakterien dienen – eine natürliche Quelle biologischen Schwefels. Er fördert den Zellstoffwechsel, ent- schlackt und entgiftet das gesamte Körpergewebe, indem er Schwermetalle und Toxine bindet und hilft, diese uner- wünschten Substanzen auszuscheiden. Eine grüne Superfood-Mischung (Green-Cleaning) – diese enthält eine komplexe Rezeptur aus 27 Inhaltsstoffen. Mit nährstoffreichem grünen Blattgemüse, kombiniert mit anderen Pflanzen- extrakten und Gemüse, wie z.B. Mariendistel, Maca Wurzel, Rosenwurz und Chinesisches Spaltkörbchen (Schisandra). Auch die Algensorten Chlotrella und Spirulina, von denen bekannt ist, dass sie entgiftend wirken und so auch die Leber unterstützen. PHASE 2 Wiederaufbau und Sanierung der Darmflora durch Green Cleaning (fermentierte Bakterien) für mindestens 4 Monate. Die Gesundheit Ihres Körpers hängt maßgeblich von der Gesundheit Ihres Mikrobioms ab. Diese Mikroorganismen sind die Grundlage für ein gutes Immunsystem. Green Cleaning enthält 10 Milliarden gute Bakterien aus 14 unterschiedlichen Stämmen. Sie werden durch Fermen- tation hergestellt, d.h. in eine Art Ruhezustand versetzt, bis sie eingenommen und erst im Dünndarm reaktiviert. Denn genau dort werden sie benötigt! Diese Kur lässt sich ganz einfach in den Alltag integrieren.
Buchen Sie einen Termin
Die Green Cleaning-Methode
DO MORE · BE MORE · LIVE MORE
In der Frühlingszeit sind viele Menschen dabei in ihren Wohnungen einen Frühjahrsputz zu machen. Gehören Sie dazu? Doch wie schaut es mit dem eigenen Körper aus? Im Früh- jahr ist der beste Zeitpunkt, sich von Altlasten zu befreien und von INNEN heraus zu erstrahlen, denn Leber und Darm sind oft sehr belastet. Ich bin selber sehr begeistert von dem neuen Green Cleaning, welches auf natürliche Weise die Leber- und Darmentgiftung unterstützt. Die Wichtigkeit des Darms für unseren Organismus und den Stoffwechsel ist enorm groß. Der Darm trifft als erstes eine Auswahl, welche Stoffe in den Blutkreislauf gelangen. Eine gesunde Darmflora spielt eine wichtige Rolle für unser Immunsystem. Hauptursache für eine gestörte Darmflora ist eine unge- sunde Ernährung. Meist besteht diese aus zu fetter und zu kohlenhydratreicher Kost. Dazu gehören Milchprodukte mit hohem Fettanteil, aber auch der übermäßige Verzehr von Fleisch, Wurst und Weißmehlprodukten. Auch große Mengen von Zucker schaden der Darmflora dauerhaft, denn Pilze und krank machende Bakterien ver- langen nach Süßem. All das führt zu übermäßiger Schleimbildung und zur Ver- schlackung des Darms. Die „guten“ Darmbakterien werden verdrängt, während sich die schädlichen immer weiter ausbreiten. 80 % aller Krankheiten entstehen durch zu wenig aufge- nommene Nährstoffe. Der Darm spielt eine zentrale Rolle für unsere Gesundheit. Obwohl der Darm als wichtigstes Organ des Immunsystems gilt, wird er häufig so sehr be- lastet, dass er bei vielen Menschen massivste Ablagerungen aufweist. Deshalb ist: eine normale Nährstoffaufnahme nicht mehr möglich die Darmbewegung eingeschränkt das Entzündungspotential sehr hoch Diese sogenannten Ablagerungen können bis zu 18 kg unseres Körpergewichtes ausmachen, mit gravierenden Fol- gen. Eine gestörte Darmflora kann der Auslöser für Bauchkrämpfe, Blähungen, Völlegefühl, Lebensmittel- Unverträglichkeiten, das Reizdarmsyndrom, chronische Müdigkeit, Hautprobleme, wie Neurodermitis und unbe- rechenbare Stimmungsschwankungen bis zur Depression sein. Eine gezielte Darmsanierung bewirkt oft Erstaunliches. Auch der Leber muss man große Beachtung schenken, denn als Entgiftungs- und Stoffwechselorgan hat sie die Aufgabe den Körper von Schadstoffen zu befreien. Mit einer kombinierten Leber- und Darmreinigung werden beide Organe entlastet und in ihrer Regeneration gefördert. Eine leistungsfähige Leber und ein gesunder Darm sind mit die wichtigsten Voraussetzungen für Wohlbefinden und Gesundheit. Die Leber- und Darmkur 1. PHASE Die 16-tägige biologische Darmreinigung mit 3 Bau- steinen (Produkte) und einem Ablaufplan: 100 % natürliche Ballaststoffe – eine Kombination, die vor allem reichlich lösliche Fasern aus Psylliumsamen und wert- volle Kräuter enthält. Ein Teelöffel liefert 13 g natürliche Ballaststoffe, die den körpereigenen Reinigungsprozess im Verdauungstrakt fördern und Giftstoffe binden. Pro- und Präbiotika sind enthalten, die als Nahrung für die „guten“ Bakterien dienen – eine natürliche Quelle biolo- gischen Schwefels. Er fördert den Zellstoffwechsel, ent- schlackt und entgiftet das gesamte Körpergewebe, indem er Schwermetalle und Toxine bindet und hilft, diese uner- wünschten Substanzen auszuscheiden. Eine grüne Superfood-Mischung (Green-Cleaning) – diese enthält eine komplexe Rezeptur aus 27 Inhaltsstoffen. Mit nährstoffreichem grünen Blattgemüse, kombiniert mit anderen Pflanzenextrakten und Gemüse, wie z.B. Marien- distel, Maca Wurzel, Rosenwurz und Chinesisches Spalt- körbchen (Schisandra). Auch die Algensorten Chlotrella und Spirulina, von denen bekannt ist, dass sie entgiftend wirken und so auch die Leber unterstützen. 2. PHASE Wiederaufbau und Sanierung der Darmflora durch fermentierte Bakterien für mindestens 4 Monate. Die Gesundheit Ihres Körpers hängt maßgeblich von der Gesundheit Ihres Mikrobioms ab. Diese Mikroorganismen sind die Grundlage für ein gutes Immunsystem. Es enthält 10 Milliarden gute Bakterien aus 14 unterschied- lichen Stämmen. Sie werden durch Fermentation herge- stellt, d.h. in eine Art „Ruhezustand“ versetzt, bis sie einge- nommen und erst im Dünndarm„reaktiviert“ . Denn genau dort werden sie benötigt! Diese Kur lässt sich ganz einfach in den Alltag integrieren.
Buchen Sie einen Termin
Die Green Cleaning-Methode
DO MORE · BE MORE · LIVE MORE